Zurück zur Listenansicht

29.01.2019

Brückenbau bei Vorbeck verzögert sich

Gravierende Schäden am alten Bauwerk über die Warnow gefunden / Fertigstellung voraussichtlich erst Mitte dieses Jahres

Die Sanierung der Brücke über die Warnow bei  Vorbeck im Zuge der Kreisstraße K 105 kann nicht, wie geplant, Ende Januar 2019 abgeschlossen  werden. Während der Bauausführung wurden bei dem etwa 50 Jahre alten Bauwerk zusätzliche Schäden an den sogenannten Flügelwänden festgestellt, die trotz umfangreicher Voruntersuchungen in der Planungsphase erst in der Baudurchführung sichtbar wurden, berichtet Hans-Georg Zwang, Leiter des Fachdienstes Straßen- und Tiefbau des Landkreises Ludwigslust-Parchim. Durch den Abbruch, die Neuplanung und die Wiederherstellung der neuen Flügelwände wird sich der Bauablauf verzögern, so dass  mit einer Nutzungsfreigabe für den Verkehr voraussichtlich erst zum Ende der ersten Jahreshälfte zu rechnen ist. Die Mitte August vergangenen Jahres wegen der Straßen- und Brückenbauarbeiten eingerichtete Vollsperrung der K 105 in diesem Bereich bleibt bis auf weiteres bestehen.